Tanzen ist eine wunderbare Möglichkeit ohne Sprachbarrieren gemeinsam etwas zu unternehmen und Spaß miteinander zu haben.

Schnell fanden sich daher Viele, die das gemeinsame Tanzen bei den jährlichen Treffen auf den Weg brachten und sowohl Geübte als auch Ungeübte nahmen daran teil. Mit großer Begeisterung und unter der Anleitung eines französischen oder deutschen Tanzlehrers fügte sich alles zusammen.

Sollte das Interesse weiterhin bestehen, wird es sicher zu einem festen Bestandteil der Städtepartnerschaft werden. Die Energie zum Tanzen ist in beiden Ländern unerschöpflich, wie sich auch jedes Jahr während der Abschlussfeiern zeigt.

Tanzen verbindet die Geschlechter, unterschiedliche Generationen und Kulturen aus unseren beiden Ländern. Es ist nie zu spät damit anzufangen.