Protokoll der Sitzung des Partnerschaftskomitees Saint Macaire
am 07.11.2018

Beginn: 18:30 Uhr in der Lehrerbücherei der Realschule
Teilnehmer: Frau Durstewitz, Herr Düssler, Herr Esters, Herr Hahn, Herr St. Heuer, Herr Uwe Heuer, Herr Mansfeld, Herr Mühlmann, Frau Oltmann, Frau Pallard, Frau Steinkamp
Entschuldigt: Frau Brinkwerth-Heuer, Frau Hagemann, Herr Hoffmann, Frau Jantos, Herr Lücke, Herr Plashues
TOP 00 Begrüßung, Regularien
Herr Mansfeld begrüßt die Anwesenden und eröffnet die Sitzung. Das Protokoll wird genehmigt.
TOP 01 Besuch in St. Macaire 2019: Stand der Vorbereitungen
Herr St. Heuer informiert, dass bisher 51 Teilnehmer gemeldet sind: 37 Orchestermitglieder und Angehörige, 14 Teilnehmer des Komitees, der Stadt und Schüler. Hinzu kommen weitere Teilnehmer, die privat anreisen. Herrn Heuer liegen 2 Angebote vor: Fa. Zumstrull und David Reisen. Es wird beschlossen, das Unternehmen David Reisen zu wählen, da der Bus über 60 Plätze verfügt. Er kostet 4350,00 Euro. Die Unterbringung der Fahrer soll privat erfolgen. Die Kosten für Erwachsene betragen ca. 70,00 Euro, für Jugendliche 40,00 Euro. Die Fahrtkosten sollen auf das Konto des Komitees eingezahlt werden. Alle Infos die Fahrt betreffend wird Herr Heuer Anfang des Jahres in einem Schreiben mitteilen. Ein Kostenplan für die Stadt wird Anfang Februar erfolgen. Die Gastgeschenke des Komitees müssen hier auch berücksichtigt werden.
TOP 02 Projekt “Internationales Musikfest 2021” in St. Macaire 2019
Das seit langem geplante Musikfest aller Musikvereine der Partnergemeinden der erweiterten Kommunen in Frankreich wird auf das Jahr 2021 verschoben. Damit kann der übliche Rhythmus der Begegnungen beibehalten werden mit der Änderung der zweimaligen Reise der deutschen Musiker in Folge. Dies ist mit dem Dirigenten und dem Vorsitzenden des hiesigen Orchesters abgesprochen.
TOP 03 Ausstellungen des Kunstkreises
Herr Mansfeld teilt mit, dass die Teilnahme an Regards 2018 gesichert ist; die 9 Bilder von 3 Künstlern werden in dieser Woche nach Frankreich geschickt. Frau Plashues vom Kunstkreis GMH hat an der Ausstellung „Indolence“ in St. Macaire teilgenommen. Diese Ausstellung hat weniger Zuspruch erfahren als in den Jahren zuvor. Die Künstler auf deutscher und französischer Seite zeigen sich etwas enttäuscht. Fotos sind auf facebook unter „Biennale Vues d’Artistes“ einzusehen. Frau Hagemann lässt mitteilen, dass der Kunstkreis am Wochenende des 10. und 11.11.18 zu einer Ausstellung der Ateliergemeinschaft an der Werner-von-Siemens-Straße einlädt.
Öffnungszeiten: Sa. 14h00–18h00; So. 11h00–18h00
TOP 4 Homepage: aktueller Stand der Einrichtung
Frau Pallard teilt mit, dass Lilly von der Schülerfirma der Realschule weiterhin Ansprechpartnerin für die Seite des Komitees ist und daran arbeitet. Inhalte von deutscher Seite werden von Frau Steinkamp und Frau Pallard ergänzt. Auf französischer Seite (Victorine Huchon und Christophe Cassin) wurde die Arbeit auch aufgenommen. Weitere Infos dazu werden eingeholt.
TOP 5: Nachrichten vom Komitee in St. Macaire
Die enge und regelmäßige Zusammenarbeit der Künstler wird auf französischer Seite sehr geschätzt. Die Freunde der Oldtimer werden zu Himmelfahrt eine große Veranstaltung haben. Die deutschen Vertreter sehen leider keine Möglichkeit zur Teilnahme daran. Der Chor in St. Macaire sieht aufgrund seiner Altersstruktur und der Sprachbarrieren große Hindernisse für einen Austausch. Die Laienspielergruppe Les Baladins Macairois hingegen ist sehr interessiert an einer Begegnung. Der Fotoclub sucht ebenfalls Kontakt zu deutschen Partnern.
Auch die französischen Radwanderer des Club cycliste sind offen für eine Begegnung – sie laden unsere Fahrradwanderer zu einer Wettfahrt im Juni ein.
TOP 6: Verschiedenes
Herr Mansfeld hat den neuen Schulleiter des Gymnasiums Oesede, Herrn Rohm, über die Aktivitäten des Partnerschaftskomitees informiert. Dieser zeigt sich sehr interessiert und hat auf seine Französischfachleiterin Frau Barbara Hülse verwiesen. Diese wird die Infos unter den Schülern der Oberstufe verbreiten. Herr Hahn teilt folgende Bilanz aus der Erstattung der Reise in 2018 mit: 618,- sind zurückgezahlt worden, 368,- sind gespendet worden. 272,- stehen noch offen.
Ende der Sitzung: 19.30 Uhr
Nächster Termin: 30.01.2019 um 18.30 Uhr in der Realschule
Für das Protokoll: Christel Steinkamp