Protokoll der Sitzung des Partnerschaftskomitees Saint-Macaire
am 07. 06. 2018

Beginn: 18:30 Uhr in der Lehrerbücherei der Realschule

Teilnehmer: Herr Tobias Afeld , Herr Börger, Frau Durstewitz (Stadt GMH), Herr Düssler, Herr Esters, Frau Hagemann, Herr Hoffmann, Frau Jantos, Herr Mansfeld, Frau Misterek, Frau Oltmann, Herr Plashues, Frau Steinkamp

Entschuldigt: Frau Brinkwerth-Heuer, Herr Hahn, Herr Uwe Heuer, Frau Pallard, Herr Rutsch

TOP 00 Begrüßung, Regularien

Herr Mansfeld begrüßt die Anwesenden und eröffnet die Sitzung. Frau Steinkamp bittet darum, die TO unter TOP 2 – künftige Projekte – um „Blasorchester“ zu erweitern. Das Protokoll vom 22.2.18 wird
genehmigt.

TOP 01 Besuch in St. Macaire: Rückschau

Herr Mansfeld hat mit der Einladung zur heutigen Sitzung das Protokoll der gemeinsamen Sitzung der
beiden Komitees sowie eine Bilanzierung durch die Franzosen verschickt.

So werden im Folgenden lediglich Blitzlichter aus der Sicht der einzelnen Gruppen zusammengefasst.
Tobias Afeld für die Tischtennisgruppe: Die Begegnung hat für alle sehr viel Spaß bereitet. Es
konnten neue Teilnehmer für die Begegnung gewonnen werden. Die gemeinsamen Aktivitäten
(z.B. Fahrt an den Atlantik) waren sehr gelungen.
– Annette Jantos für die Tanzgruppe: Während der gesamten Begegnung herrschte eine sehr
gute Stimmung. „Es war wieder ein schönes gemeinsames Erlebnis.“
– Anni Hagemann für die Künstler: Die Künstler, unter ihnen auch erstmals nach St. Macaire
Reisende, haben „eine wunderbare Aufnahme“ erfahren. Das gemeinsame Arbeiten und
Ausstellen im „Maison des Arts“ waren äußerst fruchtbar. Die Künstlerin Petra Riesenbeck
wurde für ihr Werk bei „Regards“ ausgezeichnet. Eine deutsche Beteiligung an den
Ausstellungen „Indolence“ und Regards 2018“ in Saint Macaire ist gesichert. Für die
Ausstellung in GMH im Juni 2019 unter dem Titel „Durchblick“ des Kunstkreises ist ebenfalls
eine Einladung an die französischen Künstler erfolgt. Die Künstlerin Anne Lyse Davisseau hat
dem Komitee ein Bild für den künftigen Saal Saint Macaire im Rathaus von GMH übergeben.
Die Finanzierung wird durch das hiesige Komitee gesichert.
– Frank Düssler für das Komitee: Die Inhalte der Sitzung sind dem Protokoll zu entnehmen. Nicht
enthalten ist hier der Beitrag von Jean-Marie Gaboriau, der für das Jahr 2020 zu Pfingsten ein
Musikfest aller beteiligten Partnerstädte von Saint Macaire und der erweiterten Stadt Sèvre
Moine (10 Kommunen) vorschlägt. Dies führt zu einer etwas unsystematischen Diskussion, die
demnächst konkret in den Entscheidungsgremien weitergeführt werden muss. (vgl. TOP 2)
– Frau Misterek: Als erstmalige Teilnehmerin an der Begegnung, – sie ist durch eine Notiz im
Blickpunkt auf die Reise aufmerksam geworden, – spricht sie sich begeistert über das
freundschaftliche Miteinander aller Beteiligten aus.

TOP 02 Künftige Projekte des Kunstkreises und des Blasorchesters

Die Planungen des Kunstkreises sind bereits in TOP1 enthalten.

Für das Blasorchester steht die turnusgemäße Reise nach Saint Macaire zu Christi Himmelfahrt im
nächsten Jahr an. So ist es mit den Vorsitzenden der beiden Orchester bei der letzten Begegnung
bestätigt und entspricht damit dem langjährigen Rhythmus. Nun ist es wichtig, mit den Orchestern
direkt über diese Fahrt und die eventuelle Planung für 2020 zu beraten. Frau Steinkamp nimmt
Kontakt zu J.M. Gaboriau auf, um Näheres über seinen Vorschlag in Erfahrung zu bringen.

TOP 03 Oldtimer: Möglichkeiten einer Begegnung

Christophe Levron vom Club Rétro Macairois (CRM) – Oldtimerclub – schlägt ein Treffen im nächsten
Jahr in Saint Macaire vor. Hierzu wird der Kontakt mit Herrn Rutsch aufgenommen.

TOP 04 Homepage

Frank Düssler hat auf der Sitzung in Frankreich den Stand der Homepage auf deutscher Seite
erläutert. Auf französischer Seite werden sich Victorine Didier und Christophe Cassin um die
Weiterentwicklung kümmern. Julia Pallard hat die Artikel zur aktuellen Fahrt eingestellt, soweit sie sie zur Verfügung hatte. Jeder, der etwas zu veröffentlichen hat, kann seine Infos an folgende
Adresse schicken: triples@realschulegmh.de möglichst mit einem Vermerk, in welcher
Rubrik sie erscheinen sollen.

TOP 05 Verschiedenes

– Frau Astrid Durstewitz vom Kulturbüro der Stadt GMH wird künftig an den Sitzungen des
Komitees teilnehmen.
– Tobias Afeld regt an, neue Interessenten für die Partnerschaft zu gewinnen, indem die
französisch lernenden Schüler angesprochen und z.B. zum nächsten Abschiedsfest in GMH im
Jahr 2020 (Begegnung der Sportler) eingeladen werden.

Am Ende der Sitzung findet eine „Dégustation“ der Spezialitäten des französischen Komitees statt, die anlässlich der Begegnung überreicht wurden.

Ende der Sitzung: 19.45 Uhr
Nächster Termin: nach Absprache im Monat September
Für das Protokoll: Christel Steinkamp